Archive for Februar, 2013

Spendenübergabe für die First Responder-Gruppe, Höchberg, 21.02.2013

Donnerstag, Februar 28th, 2013

Am 21. Februar 2013 herrschte reges Treiben im Sitzungszimmer der Raiffeisenbank Höchberg eG. Die Verantwortlichen der Feuerwehren aus Böttigheim, Eisingen, Greußenheim, Helmstadt, Höchberg, Holzkirchen, Holzkirchhausen, Kist, Kleinrinderfeld, Mädelhofen, Neubrunn, Roßbrunn, Uettingen, Waldbrunn, Waldbüttelbrunn und Wüstenzell trafen sich in Ihrer Ausgehuniform zur Spendenübergabe.

Retten, Löschen, Bergen, Schützen – die Freiwillige Feuerwehr leistet einen unverzichtbaren Dienst für die Gesellschaft! Der unermüdliche Einsatz der Feuerwehrleute und der First Responder-Gruppen ermöglicht es, Leben zu retten. Dies weiß die Raiffeisenbank Höchberg eG sehr zu schätzen.

Jede einzelne Wehr erhielt einen Spendenscheck in Höhe von 500,00 Euro zur Unterstützung der Jugendfeuerwehr und der First Responder-Gruppen. Begrüßt wurden die Feuerwehrfrauen und –männer durch den Vorstandvorsitzenden der Raiffeisenbank Höchberg eG, Herrn Norbert Dorbath.

 1362046994083.png

Das Bild zeigt: die Vertreter der genannten Feuerwehren sowie Herrn Michael Heinz, Filialbankleiter, Frau Bianca Kriener, Marketingleitung und Herrn Norbert Dorbath, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Höchberg eG. Es fehlen Vertreter der Wehren aus Uettingen und Wüstenzell.

Gasgeruch in Wohnhaus, Waldbrunn, 23.02.2013

Samstag, Februar 23rd, 2013

Im Anschluss zum Einsatz auf der Autobahn ertönte kurze Zeit später ein weiterer Alarm. Die Leitstelle Würzburg alarmierte die Feuerwehren Waldbrunn, Eisingen und Hettstadt zu einem Gasgeruch bzw. Gasalarm in einem Wohnhaus in Waldbrunn.

Kurze Zeit später rückten die beiden Löschfahrzeuge und das MZF zur Einsatzstelle aus. Nachdem an der Einsatzstelle die Lage sondiert wurde, stellte man im Keller eines Wohnhauses eine verdächtige Flüssigkeit fest. Diese war auf einen Wärmetauscher zurück zu führen. Weitere Atemschutztrupps aus Hettstadt führten mit einem Messgerät Messungen durch. Im Anschluss wurde der Keller sowie die Wohnung belüftet und weitere technische Hilfe geleistet.

Nach Beendigung der technischen Maßnahmen konnten alle Kräfte die Einsatzstelle verlassen.

Eingesetzte Kräfte:

  • Land 5
  • Land 5/2
  • FF Eisingen
  • FF Hettstadt
  • FF Waldbrunn
  • HvO Waldbrunn
  • Rettungsdienst

feuerwehr_waldbrunn_23021322.jpg

feuerwehr_waldbrunn_23021323.jpg

VU – mehrere PKW, A3 Richtung Nürnberg, 23.02.2013

Samstag, Februar 23rd, 2013

Am Samstag den 23.02.2013 wurde die Feuerwehr Waldbrunn zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 3 bei KM 274,5 gerufen. Über die Leitstelle wurde bekannt gegeben, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen handelte.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und verschaffte sich einen Überblick der Lage. Die Erstversorgung der Betroffenen wurde ebenfalls übernommen. Bei Schneegestöber und schwierigen Straßenverhältnissen kam ein PKW ins Schleudern, weitere Fahrzeuge konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen. In Summe waren 10 PKW an der Massenkarambolage beteiligt. Während der Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten war die Autobahn komplett gesperrt.

Nach 2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Eingesetzte Kräfte:

  • HvO-Waldbrunn
  • FF Waldbrunn
  • Rettungsdienst
  • Polizei

feuerwehr_waldbrunn_230213.jpg

feuerwehr_waldbrunn_230213-1.jpg

feuerwehr_waldbrunn_230213-2.jpg

feuerwehr_waldbrunn_230213-3.jpg

    VU – Person unter PKW eingeklemmt, Waldbrunn Ri. Oberaltertheim, 10.02.2013

    Sonntag, Februar 10th, 2013

    Am Sonntagabend wurden die Feuerwehren Oberaltertheim, Eisingen und Waldbrunn zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Die Einsatzstelle wurde auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Waldbrunn und Oberaltertheim gemeldet. Umgehend rückten die Fahrzeuge zur Einsatzstelle aus. Die Anfahrt sowie die weiteren Rettungsmaßnahmen wurden durch die spiegelglatte Fahrbahn und das kalte Winterwetter erschwert.

    An einer abfälligen Straße war ein PKW von der Straße abgekommen. Eine Person war unter dem PKW eingeklemmt. Der HvO-Waldbrunn übernahm die Erstversorgung der Person. Sofort wurde das Fahrzeug gegen weiteres abrutschen gesichert. Im weiteren Verlauf wurde das Fahrzeug sicher unterbaut und mit Hebekissen angehoben. Schließlich konnte die Person unter dem PKW befreit werden und wurde an den Rettungsdienst übergeben.

    Nach 2,5 Stunden war der Einsatz beendet und die Feuerwehr konnte wieder einrücken.

    Eingesetzte Kräfte:

    • Land 5
    • Land 5/2
    • FF Oberaltertheim
    • FF Eisingen
    • FF Waldbrunn
    • HvO Waldbrunn
    • Rettungsdienst
    • Notarzt
    • Polizei

    Nachwuchs in der Feuerwehrfamilie Then, 06.02.2013

    Mittwoch, Februar 6th, 2013

    Der Nachwuchs in der Feuerwehrfamilie Then hat schon mal die richtige Kleidung an. Der kleine hört auf den Namen Florian – na wenn das kein gutes Omen ist! 🙂

    Wir gratulieren den beiden Kameraden zu Ihrem Kinderglück und wünschen der jungen Familie auf Ihrem weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute!

    feuerwehr_waldbrunn_060213.jpg