VU – mehrere Personen eingeklemmt, B8, 28.09.2013

Am Samstagnachmittag kam es auf der B8 zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW und einem Kleinbus zwischen Waldbrunn und Waldbüttelbrunn. Beide PKW`s stießen vermutlich frontal zusammen. Der Kleinbus blieb auf der Seite liegen. Der weitere PKW blieb völlig demoliert auf Höhe des Parkplatzes der B8 liegen.

An der Einsatzstelle angekommen, kümmerten sich die Feuerwehren Waldbüttelbrunn und Höchberg um die eingeklemmte Person in dem PKW auf Höhe des Parkplatzes. Zur patientenschonenden Rettung wurde mittels Hydraulischen Rettungssatzes das Dach abgenommen.

Im zweiten Einsatzabschnitt kümmerte sich parallel die Feuerwehr Waldbrunn um den etwa dreihundert Meter weiter liegenden Kleinbus. In dem Van befanden sich zwei Personen. Der Kleinbus wurde unterbaut und gegen weiteres Abrutschen und Umkippen gesichert. Die Frontscheibe wurde entfernt und die beiden Personen konnten das Fahrzeug verlassen. Der Brandschutz wurde sichergestellt und der Van wurde auf auslaufende Betriebsstoffe kontrolliert.

Während den Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die B8 komplett gesperrt. In Rücksprache mit der Polizei wurde ab der Kreuzung WÜ12/ Waldbrunn und ab Waldbüttelbrunn umgeleitet. Ein Sachverständiger war ebenfalls vor Ort. Abschließend unterstützte die Feuerwehr die Straßenmeisterei und ein Abschleppunternehmen bei der Fahrbahnreinigung.

Nach dreieinhalb Stunden war der Einsatz beendet und die Kräfte konnten wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

  • Land 5
  • Land 5/1
  • FF Waldbüttelbrunn
  • FF Höchberg
  • FF Waldbrunn
  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • Orga. Leiter Rettungsdienst
  • Polizei
  • Sachverständige

feuerwehr-waldbrunn-280913

feuerwehr-waldbrunn-2809132

feuerwehr-waldbrunn-2809133

feuerwehr-waldbrunn-2809134

feuerwehr-waldbrunn-2809137

feuerwehr-waldbrunn-2809136

feuerwehr_waldbrunn_28091320

feuerwehr-waldbrunn-28091310

feuerwehr-waldbrunn-2809139

feuerwehr-waldbrunn-2809138

Comments are closed.