Archive for März, 2014

Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ erfolgreich bestanden, Waldbrunn, 21.03.2014

Mittwoch, März 26th, 2014

Am Freitag, den 21.März 2014 legten zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ ab.

Unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter und Zeitnehmer zeigten die Floriansjünger ihr Können. KBI Winfried Weidner und KBM Achim Roos, KBM Manfred Brühler und KBM Johannes Siebert zeigten sich sichtlich zufrieden mit der routinierten Leistung der beiden Gruppen.

Bei der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ wird das Können von Mannschaft und Einsatzmaterial innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens abgeprüft.

Angenommen wird ein Brand in einem Gebäude. Unter schwerem Atemschutz wird ein Innenangriff simuliert. Ein Trupp bekämpft das Feuer im Außenangriff. Innerhalb einer Festgelegten Zeit muss die Mannschaft die gestellte Aufgabe erfüllen. Jeder Handgriff und Befehl ist streng festgelegt. Abweichungen zum fixen Ablauf werden mit Fehlerpunkten behaftet. Ist die Zeit überschritten oder die Fehleranzahl zu hoch, besteht die jeweilige Gruppe die Leistungsprüfung nicht. Diese hohen Ansprüche gewährleisten im Einsatzfall zielstrebiges und abgestimmtes Arbeiten von Mannschaft und Gerät.

Doch am 21.03.2014 erfüllten beide Gruppen die hohen Anforderungen und haben sich das Leistungsabzeichen zu Recht verdient.

löschen_2103143

Nach der Abnahme wurden anschließend die Teilnehmer mit den entsprechenden Leistungsstufen geehrt:

Bronze: Monja Wilhelm, Florian Garrecht, Florian Frank, Marcus Kraus, Nicholas Wilhelm, Philipp Lanny, Pablo Göbel,

Silber: Dominik Kuhn, Steffen Ehmann

Gold-Blau: Alexander Albert, Sebastian Weidner

Gold-Grün: Benjamin Jose, Lukas Heeg

Gold-Rot: Christian Fella

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Leistungsprüfung fanden sich die Schiedsrichter, Kommandanten und Teilnehmer zum gemütlichen Teil in der nahe gelegenen Pizzeria ein.

löschen_210314

löschen_2103142

Auch Werktags ein starkes Einsatzteam gewährleistet, Hensel Fahrzeugbau, 23.03.2014

Sonntag, März 23rd, 2014

Tag und Nacht ist Ihre Feuerwehr für Sie einsatzbereit.

Damit auch Werktags eine optimale Einsatzbereitschaft für Waldbrunn gegeben ist, rückt seit 01.06.2012 zusätzlich eine Mannschaft von der Firma Hensel Fahrzeugbau , im Zeitraun von 7 bis 17 Uhr mit der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn aus.

Tagesalarmteam_Hensel_2014

Die Freistellung von der regulären Arbeit ist im Einsatzfall keine Selbstverständlichkeit und sollte bei Arbeitgebern nicht die Ausnahme, sondern der Regelfall sein.

Alle Tagalarm Mitglieder sind in ihren Heimatfeuerwehren aktiv und rücken während der Arbeitszeit mit den Aktiven der Waldbrunner Wehr zu Einsätzen aus.

Die Aus- und Fortbildung mit den Kameraden und Gerätschaften der Waldbrunner Feuerwehr erfolgt in der Freizeit.

Tagesalarmteam_Hensel_20141

Bild zeigt: Kommandant Alfred Wilhelm, Geschäftsführerin Ines Hensel, Stellv. Kommandant Marco Fella und die Männer der Tagesalarmbereitschaft

Wir danken der Firma Hensel Fahrzeugbau GmbH & Co. KG für dieses soziale Engagement und den jungen Männern die sich freiwillig für diese Aufgabe bereiterklärt haben.

Weitere Infos über die Fa. Hensel unter:

www.hensel-fahrzeugbau.de

 

*** Mainpostartikel vom 25.04.2014 ***

WALDBRUNN
Fahrzeugbauer sichern Tagesbereitschaft

Mitarbeiter der Firma Hensel unterstützen Waldbrunner Freiwillige Feuerwehr

Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Waldbrunn wird die Tagesbereitschaft auf besondere Weise abgesichert. Bei Bedarf rücken tagsüber Beschäftige der Firma Fahrzeugbau Hensel aus und ersetzen so wegen der Arbeit abwesende örtliche Feuerwehrleute. Sie gehören alle Feuerwehren an ihren Wohnorten an und werden während des Einsatzes von Hensel freigestellt.

Sich gegenseitig helfen, wo es möglich ist, scheint unter Feuerwehrleuten üblich. Bei den Waldbrunner Floriansjüngern und der Fahrzeugschmiede Hensel drückt sich das „schon seit Jahren durch eine sehr gute Zusammenarbeit“, betonen betonen Kommandant Alfred Wilhelm und Ines Hensel, Geschäftsführerin des Fahrzeugbaubetriebs. Die Unterstützung des so genannten Tagalarm-Prinzips macht diese Beziehung für die Firmeninhaberin noch intensiver.

Vorrangiger Einsatzort Autobahn

Mitarbeiter der Firma Hensel üben in ihrer Freizeit zusätzlich bei der Feuerwehr Waldbrunn, um im Notfall von ihrem Arbeitsplatz mit auszurücken. Einer ihrer vordringlichsten Einsatzorte ist die nahe und besonders stark frequentierte Bundesautobahn A3.

Gerade unter diesem Aspekt und der allgemeinen Sicherheit hält Kommandant Alfred Wilhelm die Kooperation für besonders wichtig. Es handelt sich nicht um eine Betriebsfeuerwehr. Alleine die leitenden Attribute von Freiwilligen Wehren – helfen, löschen, bergen, schützen – , stehen im Vordergrund des freiwilligen Engagements.

Eigens wurden von der Firmenleitung vor der Fahrzeughalle im Industriegebiet zwei Tagalarm-Parkplätze eingerichtet. Bei Alarmierung jederzeit zur Abfahrt bereit, parken hier jeweils zwei Mitarbeiter ihr Privatauto, um möglichst schnell zum Feuerwehrgerätehaus fahren zu können. Für Bürgermeister Hans Fiederling ist das ein wichtiger und willkommener Beitrag zur Sicherheit der Waldbrunner. Und der örtliche Kommandant ist ganz begeistert von „seiner Söldnergruppe“, die sich unter seiner Obhut mit Unterstützung von seinem Stellvertreter Marco Fella aus den Hensel-Mitarbeitern Florian Fischer, Sebastian Götz, Benedikt Hettrich, Stefan Kleinschroth, Patrick Liebler, Kevin Matysik, Franz-Josef Öchsner und Daniel Schmidt zusammensetzt.

Transporterbrand in Tankstelle, Kist, 18.03.2014

Mittwoch, März 19th, 2014

Ein nicht alltägliches Einsatzszenario rief am 18.03.2014 mehrere Feuerwehren auf den Plan.

Am Dienstagabend kam es um 20:54 Uhr zu einem Kleintransporterbrand in der Tankstelle Kist. Mehrere Freiwilligen Feuerwehren sowie die Berufsfeuerwehr Würzburg wurden daraufhin nach Kist alarmiert.

Bei einem Transporter kam es im Motorraum zu einer Brandausbreitung. Das Feuer konnte mit Feuerlöschern weitestgehend abgelöscht werden. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch und sicherte die Einsatzstelle ab.

Eingesetzte Kräfte:

  • Land 6/4
  • FF Kist
  • FF Eisingen
  • FF Höchberg
  • FF Kleinrinderfeld
  • FF Reichenberg
  • BF Würzburg
  • FF Waldbrunn
  • Polizei
  • Rettungsdienst
  • Einsatzleiter Rettungsdienst

feuerwehr_waldbrunn180314

feuerwehr_waldbrunn1803142

feuerwehr_waldbrunn1803143

VU – PKW in Leitplanke, B468, 09.03.2014

Montag, März 10th, 2014

Am Sonntagabend den 09.03.2014 ereignete sich auf der B468 ein Verkehrsunfall mit einem PKW. Ein PKW kollidierte in der Autobahn Unterführung mit der Leitplanke.

Die First Responder versorgten den verletzten Fahrer und übergaben die Person bei Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und leitete, in Absprache mit der Polizei, den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet, die Batterie wurde abgeklemmt und auslaufende Flüssigkeiten wurden aufgenommen. Abschließend wurde bei der Verladung des PKW`s durch den Abschleppdienst geholfen.

Nach 1,5 Stunden war der Einsatz beendet und die Kräfte konnten einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF Waldbrunn
  • First Responder Waldbrunn
  • Rettungsdienst
  • Polizei

feuerwehr_waldbrunn_090314

feuerwehr_waldbrunn_0903142

feuerwehr_waldbrunn_0903143

feuerwehr_waldbrunn_0903144